300tage2_web.jpg

So lange schon gibt es in Österreich keine gesetzlichen Klimaziele!

Was ist ein

Klimaschutzgesetz?

Die vom Menschen verursachte Klimakrise schreitet täglich voran! Wir stoßen mehr Treibhausgase aus, als unsere Umwelt verträgt. Deshalb erhitzt sich unser Planet. Wir müssen dringend unsere CO2 Emissionen reduzieren, wenn wir unsere Umwelt retten wollen! Wie genau das funktionieren kann und soll, regelt ein Klimaschutzgesetz. Österreich hat jedoch aktuell keines!

Wofür braucht es ein

Klimaschutzgesetz?

Dieses Gesetz regelt wie viel CO2 pro Jahr in Österreich eingespart werden muss, und gibt allen betroffenen Branchen, also zum Beispiel Verkehr, Industrie oder Landwirtschaft verbindliche Ziele vor. Werden die Ziele nicht eingehalten, braucht es Sofortmaßnahmen! Unser Klimaschutzgesetz ist 2020 ersatzlos ausgelaufen. Österreich hat also keine konkreten Klimaziele für das Jahr 2021 oder darüberhinaus definiert.

Warum läuft uns

die Zeit davon?

All das kostet uns wertvolle Zeit im Kampf gegen die Klimakrise- Zeit die wir nicht haben! 

"Die Regierung verspricht auf Pressekonferenzen die schönsten Dinge, doch am Ende des Tages bleibt sie säumig. Es reicht nicht, von Klimaneutralität 2040 zu reden, ohne einen Plan zu haben, wie wir das Ziel erreichen. 100 Tage ohne Klimaschutzziele sind 100 Tage zu viel! Wir machen weiter Druck!"
 

- Julia Herr, SPÖ-Umweltsprecherin